FREDDIE - Die Mundartshow

 

2016 wurde das Secondhand Orchestra von Roman Riklin und Daniel Schaub (Duo Riklin & Schaub) initiiert. Mit der Idee, einen Mundartabend über das berühmte Beatles-Album "SGT PEPPERS LONELY HEARTS CLUB BAND" auf die Bühne zu bringen, formierten sie diese vielseitige Live-Formation zusammen mit Frölein Da Capo und Adrian Stern. Als Stimme aus dem Off agiert FM François Mürner, der den Abend mit audiovisuellen Beiträgen ergänzt.

 
Im Herbst 2021 folgte auf SGT PEPPER das nächste Projekt des Secondhand Orchestras. In der gleichen, bewährten Besetzung wurde FREDDIE - DIE MUNDARTSHOW erarbeitet. Der multimediale Theaterabend lässt Leben und Werk von Freddie Mercury neu aufleben, durch die wichtigsten Queen-Songs in parodistischen Mundart-Versionen. Dazu kommen eigene Kompositionen der Orchestermitglieder, mit denen sie Bezug nehmen auf das Leben und die Musik der Rocklegende. FM François Mürner ergänzt das Spektakel mit audiovisuellen Beiträgen.
 
Mit FREDDIE - DIE MUNDARTSHOW spielte das Secondhand Orchestra eine ausverkaufte Tournee mit gut 50 Konzerten in der Deutschschweiz. Aufgrund des grossen Erfolges findet ab Dezember 2022 eine Wiederaufnahme statt.
 
Termine und Tickets: www.secondhandorchestra.ch
 
Am 10. September 2022 durften wir für unseren FREDDIE den Swiss Comedy Award in Empfang nehmen. Wir sind sehr stolz und freuen uns über diese grosse Anerkennung.
 
Die Swiss Comedy Awards in den Sparten "Nachwuchs", "Solo", "Ensemble" und "Online" werden durch eine Jury von über 100 Personen aus der Branche (Veranstaltende, Künstlerinnen und Künstler, Agenturen) vergeben.

 

 

 

 

 

 

 

SGT PEPPER - Ein Mundartabend

 

2017 feierte das Secondhand Orchestra mit "SGT PEPPER - EIN MUNDARTABEND" im Theater am Hechtplatz in Zürich Premiere. In diesem Mundartabend verweben die vier Bühnenmenschen Beatles-Gassenhauer wie «With a Little Help From My Friends» und «Lucy In The Sky With Diamonds» oder Songperlen wie «A Day In The Life» gekonnt mit eigenen, neuen Liedern und Beiträgen, welche in losem, assoziativem Zusammenhang zum Originalmaterial stehen. Die Produktion wurde zu einem grossen Erfolg, die Tournee wurde zweimal verlängert. 

 

Kolumnen

 

Seit 2015 schreibt Frölein Da Capo die Kolumne in der Schweizer Familie. Mit einer wöchentlichen Auflage von über 148'000 Exemplaren und einer Gesamtleserschaft von 620'000 die reichweitenstärkste Familienzeitschrift der Schweiz. (www.schweizerfamilie.ch)

Einen Auszug der Kolumnen, kombiniert mit Rätslies und Zeichnies vom Frölein gibt es auch in Buchform. Im September 2022 erschien bereits die dritte Episödali-Sammlung des Fröleins.

 

Bestellen kann man die Büechli in der Rubrik "Lädeli".

 

Kalenderlie

 

Weil Frölein Da Capo virusbedingt ein sehr ruhiges 2020 hatte, lancierte sie auf Ende Jahr hin einen osennig umfangreichen Abreisskalender. Der hat sage und schreibe 365 Seiten und präsentiert das ganze Jahr düren jeden Tag ein Blatt mit einem Datum, einem Bild und einem Feiertag. Zudem hat Frölein namhafte Montagsgäste gefunden, die jeweils den unbeliebtesten Tag der Woche chli aufmotzen.

Weil hernach alle, die damals fürs 2021 ein Kalenderlie geposchtet haben, einen Nagel in der Wand haben, hat sie fürs 2022 wiederum ein Kalenderlie erstellt.

Auch fürs 2023 ist wieder ein Kalenderlie geplant, diesmal allerdings wird es ein Wochenkalender. So hat man nicht so viel Stress mit Blättern :)

Bestellbar ab November im Lädeli. Um auf dem Laufenden zu bleiben betr. Kalenderlie, lohnt es sich, den Newsletter zu abonnieren. Imfau.

Mouzibüsi

 

Im wunderschön von Isabelle Kurmann Meyer illustrierten Kinderbuch erzählt die Autorin  Franziska Egloff die Geschichte "s'Mouzibüsi ond s'Chaos i de Chochi". Im Büechli ist auch eine CD mit weiteren Geschichten vom Mouzibüsi drauf.

Frölein leihte dem Projekt, zusammen mit Bänz Friedli, ihre Stimme und spricht unter anderem die Rolle vom Mouzibüsi. 

Das Buch ist erhältlich unter:

www.mouzibüsi.ch

Tourismusfrölein

 

Im Jahr der Seuche heuerte Frölein bei Willisau Tourismus für ein Jöbli an - und startete die Lehre als Tourismusfrölein. Virtuell führte sie durch die Sehenswürdigkeiten der Region. Über den vor Ort anwählbaren QR-Code hörte man Frölein faktenreich, aber nicht ganz dossiersicher,  über die verschiedenen Ausflugsziele referieren - sie nahm es dabei mit der Wahrheit nicht immer so genau. 

So erfährt man auch viel... Unerwartetes.

Das Projekt "Tourismusfrölein" ging in eine weitere Runde. Frölein absolvierte ein zweites Lehrjahr und führte auch im Sommer 2022 virtuell durch das schöne Hinterland.

Alle Ausflugstipps gibt es im - von Frölein eigenhändig illustrierten - Heftli.

Schauspiel

 

Frölein Da Capo spielte die weibliche Hauptrolle im international mehrfach ausgezeichneten Kinofilm "Der Sandmann" (2011) von Peter Luisi. Der Film war unter anderem in drei Kategorien für den Schweizer Filmpreis nominiert.

Gerne würde Frölein wieder mal in einem Film mitspielen. Vorzugsweise in einem Krimi. Als Leiche, Mörderin oder koffeinsüchtige Kommissarin mit einer dunklen Vergangenheit und einem Süssholztick.